Home Literatur Urteile Vorlesung Aufsätze Gesetze Links Kontakt
Begründung Übungsfälle Dokumente Aktuell Fragen
 


Übungsfall 1

Eine in einer Sozialstation tätige Krankenschwester verabreicht einer Patientin beim Hausbesuch im Rahmen der häuslichen Krankenpflege durch unaufmerksames Vertauschen des falsch Medikament. Anstelle eines blutdruchsenkenden Medikaments wird ein Rheumapräparat verabreicht. Die Patientin reagiert hierauf mit einem Kreislaufkollaps, in dessen Folge sei ins Krankenhaus eingewiesen werden muß.
 
Die Krankenschwester arbeitet in der Sozialstation seit 10 Jahren ohne Beanstandungen ! Infolge des Fehlgriffs entstehen durch die erforderliche Heilbehandlung Kosten in Höhe von 6.000,- DM. Die Patientin klagte zwei Tage überhebliches Unwohlsein.
 
Als Leiterin der Sozialstation machen Sie sich nunmehr Gedanken, was auf den Träger der Sozialstation und Ihre Mitarbeiterin zukommen wird. Sie wissen, daß die Patientin den Vorfall nicht auf sich beruhen lassen will.