Home Literatur Urteile Vorlesung Aufsätze Gesetze Links Kontakt
Begründung Übungsfälle Dokumente Aktuell Fragen
   

 

Vorlesung zum Berufsrecht der Pflege
 

 
 

Die Lehrveranstaltung setzt sich einführend mit Rechtsgebieten auseinander, die die professionell Pflegenden in ihrer spezifischen Berufsrolle und in der Interaktion mit Patienten sowie anderen Berufsgruppen betreffen. Die Vorlesung soll dazu dienen, das berufliche Selbstverständnis der Pflegeberufe zu klären und die Grundlagen der Berufsausübung zu erkennen.

Ausgehend vom positiven Recht werden insbesondere unter Bezugnahme auf die aktuelle Rechtsprechung die rechtlichen Rahmenbedingungen pflegerischen Handelns behandelt.

Dabei wird das richterrechtlich geprägte Haftungsrecht als Ausgangspunkt für die Erläuterung berufsrechtlicher Themen wie z.B. betreffend Vorbehaltsaufgaben, Pflegedokumentation, Sorgfaltsmaßstäbe, Schweigepflicht, Kooperation und Delegation zwischen Ärzten und Pflegekräften, Behandlungsfehler, Patientenrechte, Sterbehilfe, Todeszeitpunkt etc. dienen.

Die Lehrveranstaltung soll die Teilnehmer unter anderem dazu befähigen, praxisorientierte Fälle aus dem Berufsrecht unter Berücksichtigung juristischer Methoden weitestgehend  eigenständig zu beurteilen.